Klünder GmbH - Schimmel Gesundheit
Schimmel und Ihre Gesundheit
12. Mai 2023
Klünder Trocknungstechnik Schimmel in Silikonfugen
Schimmel in Silikonfugen
12. Mai 2023
Klünder GmbH - Schimmel Gesundheit
Schimmel und Ihre Gesundheit
12. Mai 2023
Klünder Trocknungstechnik Schimmel in Silikonfugen
Schimmel in Silikonfugen
12. Mai 2023
 

Schimmel Gutachter – Nutzen und Kosten


 
 
 

Schimmel ist ein wohlbekanntes Leiden in Deutschland. Sollten Ihre Wohnung betroffen sein, ist es wichtig, dass Sie möglichst schnell dem Eigentümer Bescheid geben. So können Sie sich nicht vorwerfen lassen, dass Sie den Schaden nicht rechtzeitig gemeldet haben.

In diesem Artikel erfahren Sie, warum es sich lohnt, Ihren Schimmelbefall von einem Fachmann begutachten zu lassen und wie viel Sie für einen solchen Service bezahlen müssen. Schließlich finden Sie auch Informationen darüber, wie Sie einen guten Schimmelgutachter finden können.

 
 

Darum sollten Sie Ihren Schimmelbefall begutachten lassen

Sobald Sie bemerken, dass in Ihrem Zuhause Schimmel entstanden ist, sollten Sie dies unbedingt begutachten lassen. Schimmel kann nämlich nicht nur unschöne Flecken an den Wänden hinterlassen, sondern auch ernsthafte gesundheitliche Folgen für Sie und Ihre Familie haben. Gutachter können feststellen, ob der Schimmel schon lange da ist und ob er sich bereits ausgebreitet hat.

Zudem kann der Gutachter herausfinden, welche Art von Schimmel es ist und ob er giftig ist. Weiterhin können Sie Ihnen sagen, was Sie tun können, um den Schimmel zu entfernen und zu verhindern, dass er wieder auftaucht.

Außerdem kann ein Gutachten darüber entscheiden, ob Sie, Ihr Vermieter oder eine Versicherung für den Schaden aufkommen muss. Sollten Sie hierbei nicht zahlen müssen, kann Ihnen der Gutachter mehrere tausend Euro sparen.

Ein Schimmelgutachten kann auch eine ganze Menge Streit zwischen Mietern und Vermietern klären, denn die Kosten trägt der Verursacher des Schimmels. Sprich, ist er verantwortlich, muss der Vermieter die Kosten der Sanierung zahlen. Das passiert, wenn zum Beispiel Fenster zu alt wurden oder Ähnliches.

 
 

So viel kann ein Schimmelgutachter kosten

Die Kosten eines Schimmelgutachtens hängen von vielen Faktoren ab. So können Sie zum Beispiel darauf achten, ob Sie über eine Zusatzversicherung verfügen oder nicht.

Einige Versicherer bieten ihren Kunden diese Option kostenlos an. Sollten Sie also einen Gutachter über eine solche Versicherung engagieren, müssen Sie sich über die Kosten keine Sorgen machen. Allerdings gibt es auch ohne eine solche Versicherung Möglichkeiten, die Kosten für das Gutachten zu senken.

Beispielsweise können Sie selbst Hand in Hand mit dem Gutachter arbeiten und ihm alle Informationen liefern, die er braucht. So kann er die Arbeit schneller abschließen und so gestaltet sich das Gutachten meistens auch günstiger.

Ein weiterer Faktor, der die Kosten des Gutachtens beeinflussen kann, ist die Region, in der es erstellt wird. In manchen Gegenden Deutschlands sind die Preise für Sachverständige oft niedriger als in anderen Regionen.

Das liegt daran, dass es in manchen Gegenden mehr Sachverständige gibt als in anderen und dadurch Konkurrenz herrscht. Dadurch sind die Preise oft niedriger als in den Gegenden, wo es weniger Sachverständige gibt.

In der Regel liegen die Kosten für den Sachverständigen jedoch zwischen 120 und 200 Euro als Stundensatz.

 
 

So finden Sie einen guten Gutachter

In den meisten Fällen haben Versicherungen Gutachter in ihrem eigenen Unternehmen oder Kontakt zu einem kompetenten Unternehmen, welches ein Gutachten erstellen kann. Sie können sich ebenfalls an Hausverwaltungen wenden.

Diese Unternehmen haben oft Kontakte zu verschiedenen Gutachtern in der Gegend und können Ihnen helfen, den richtigen für Ihre Bedürfnisse zu finden. Sollten Sie keine Empfehlungen erhalten oder wenn Sie lieber selbst recherchieren möchten, gibt es einige Online-Ressourcen, die Ihnen bei der Suche nach einem Gutachter helfen können.

Sobald Sie einen Gutachter gefunden haben, sollten Sie sicherstellen, dass er über die richtige Qualifikation und Erfahrung verfügt. Ein guter Gutachter sollte über mehrere Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche verfügen und in der Lage sein, Ihnen ein ausführliches Schimmelgutachten zu erstellen.

Der Sachverständige für Schimmel sollte ebenfalls über die Expertise verfügen, sagen zu können, warum es schimmelt. War die Ursache falsches Lüften oder Heizen, waren es bauliche Mängel, oder warum ist Schimmel in der Wohnung?

Die Ergebnisse stehen dann in schriftlichen Berichten, die vor Gericht verwendet werden kann, da diese auch genau, im Labor ausgewertete, Informationen über den Pilz selbst enthalten.

Vor allem ist es wichtig, dass Ihr Gutachter nicht unnötig verschönert und Ihnen die Situation harmloser schildert, als sie es eigentlich ist. Hier ist Ehrlichkeit das Wichtigste, auch wenn es für Sie schmerzhaft klingen mag.

 
 

Schimmel Gutachter FAQ:

Was kostet Gutachter Schimmel?

Die meisten Gutachter lassen sich für gearbeitete Zeit mit einem Stundensatz von 120 bis 200 bezahlen. Zu dieser Arbeitszeit zählt sowohl die Besichtigung des jeweiligen Objekts als auch das Verfassen des eigentlichen Gutachtens.

Was macht ein Gutachter bei Schimmel in der Wohnung?

Ein Gutachter, der Sie wegen eines Schimmelbefalls besucht wird, Bilder und gegebenenfalls Proben von den betroffenen Stellen nehmen. Diese Proben werden untersucht und das Ergebnis fließt mit in das Gutachten ein. So schätzt der Gutachter ein, wer die Schuld für die Schimmelbildung trägt und welche Maßnahmen nötig sind, um diese zu beheben.

Wie läuft ein Schimmelgutachten ab?

Ein professioneller Gutachter wird Sie besuchen, um die betroffene Stelle zu analysieren und Sie vor Ort zu beraten. Nachdem der Gutachter alle relevanten Informationen hat, wird er im Büro das Gutachten erstellen.

Wer zahlt den Gutachter bei Schimmel?

Sollte ein sachverständiger Experte für ein Gutachten hinzugezogen werden, trägt der Verursacher des Schadens die Kosten für diesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × 2 =