Klünder Trocknungstechnik Schimmel in Silikonfugen
Schimmel in Silikonfugen
12. Mai 2023
Klünder Trocknungstechnik - Schimmel überstreichen
Schimmel überstreichen
15. Mai 2023
Klünder Trocknungstechnik Schimmel in Silikonfugen
Schimmel in Silikonfugen
12. Mai 2023
Klünder Trocknungstechnik - Schimmel überstreichen
Schimmel überstreichen
15. Mai 2023
 

Schimmel Tapete entfernen - Die besten Tipps


 
 
 

Niemand findet es schön, Schimmel in seiner Wohnung zu finden. Vor allem, da Schimmelpilze eine große Gefahr für Kinder und Menschen mit einem geschwächtem Immunsystem darstellen können.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die besten Tipps zum Entfernen von Schimmel auf befallenen Tapeten und wie Sie verhindern können, dass er wiederkommt. Außerdem lernen Sie hier, wie Sie dem Schimmel gar nicht erst eine Chance geben können!

 
 

Die Hauptursachen von Schimmel

Schimmel in der Tapete kann aus vielen verschiedenen Gründen auftreten. Oft ist es ein Anzeichen dafür, dass die Luft in Ihrem Haus nicht richtig zirkuliert. Stagnierende Luft kann dazu führen, dass diese Feuchtigkeit aufnimmt bis sie gesättigt ist und die überschüssige Feuchtigkeit an Oberflächen wie Tapeten, Möbeln oder Fenstern abgelagert wird.

Eine Tapete, die nicht atmungsaktiv ist, kann auch dafür sorgen, dass sich Schimmel bildet. Atmungsaktive Tapeten sind mit Löchern versehen, die es der Luft ermöglichen, hindurch zu zirkulieren. Sollte Ihre Tapete diese Löcher nicht haben, kann sich Feuchtigkeit ansammeln und infolgedessen bildet sich Schimmel in ihr.

Feuchte Stellen können viele verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel falsches lüften, ein Wasserschaden oder ein Leck im Dach. Sollte Ihre Tapete nach einem solchen Ereignis nicht richtig trocknen, ist es beinahe vorprogrammiert, dass sich Schimmel an der nassen Stelle bildet.

Schimmelpilze können je nach Art verschieden starke Giftstoffe produzieren, die Menschen und Tieren schaden, die diese einatmen. Diese Stoffe können dem Körper der Betroffenen ernsthaften Schäden zufügen. Es ist daher äußerst wichtig, dass Sie feuchte Stellen an Tapeten trocknen.

 
 

Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Schimmel

Vorbeugende Maßnahmen sind der beste Weg, Ihre Gesundheit vor den negativen Wirkungen dieses Pilzes zu schützen. Es gibt einige Maßnahmen, um der Bildung von Schimmel vorzubeugen. Die effektivsten sind die Folgenden:

  • Lüften und Heizen: Ein wichtiger Schritt, um Ihre Wohnung vor Schimmel zu schützen, ist regelmäßiges Lüften. Dadurch wird die feuchte Luft abtransportiert und somit verhindert, dass die Feuchtigkeit sich an den Tapeten oder den Möbeln absetzt. Nach dem Lüften schadet es nicht zu heizen, um die Luft trocken zu halten.
  • Zwischen Möbelstücken und Außenwänden Platz lassen: Sie können zwischen Ihren Möbeln und den Außenwänden einen kleinen Spalt lassen, damit die Luft durch diesen zirkulieren kann. Durch diese Maßnahme kann Feuchtigkeit, die sich an der Außenwand sammelt, besser abtransportiert werden.
  • Beim Bau eines Hauses die Dämmung beachten: Sollten Sie ein Haus bauen, bauen lassen oder renovieren lassen, ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass dieses richtig gedämmt wird. Wichtig ist, dass keine Feuchtigkeit durch die Außenwände dringen kann.

Sollten Sie sich an diese Punkte halten, können Sie die Chance, dass sich Schimmel an Ihrer Tapete bildet, stark verringern. Gerade bei Schimmel im Schlafzimmer ist höchste Vorsicht geboten, da Sie in diesem Raum im Normalfall etwa ein Drittel des Tages verbringen.

 
 

Wie Sie schimmelnde Tapete richtig entfernen

Ihre Tapete hat es erwischt. Der Schimmel breitet sich aus und Sie müssen diesen unbedingt loswerden, da er anfängt, gesundheitliche Schäden zu verursachen! Dann haben wir hier die richtige Anleitung für Sie! Wichtig ist, dass Sie Ihrem Vermieter Bescheid geben, bevor Sie etwas unternehmen.

Es gibt einige Methoden, mit denen Sie die Schimmel Tapete entfernen können. Die beste Methode hängt von der Art der Tapete und dem Grad ihrer Beschädigung ab. Sollte der Befall zu weit fortgeschritten sein, raten wir Ihnen, dass Sie sich an ein professionelles Unternehmen wenden.

Die folgenden Methoden können angewendet werden, um Schimmel aus Tapeten zu entfernen:

  1. Reinigen Sie die Schimmel Tapete mit warmem Wasser und Essigessenz. Dann trocknen Sie die Wand mit einem Handtuch ab. Das Reinigen des Schimmels mit einem feuchten Tuch reicht hier nicht aus, da Sie wirklich in die Tiefe der Tapete kommen müssen, nur so wird der Schimmel vollständig entfernt.
  2. Sollte der Schimmel auf der Tapete oberflächlich sein, können Sie auch Anti-Schimmel-Farbe benutzen. Diese beinhaltet Wirkstoffe, die den Schimmel absterben lassen und zusätzlich wird er von der Farbe überdeckt. Beachten Sie, dass Sie während und nach dieser Maßnahme gut durchlüften sollten.
  3. Falls der Schimmel sehr hartnäckig sein sollte, können Sie ein spezielles Anti-Schimmel-Mittel verwenden, um dem Schimmel den Gar auszumachen. Beachten Sie jedoch, dass diese Methoden sehr aggressiv sind und eventuell Teile der Tapete beschädigen können.

Sollten nach der Anwendung dieser Methoden der Schimmel immer noch da sein, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich an ein professionelles Unternehmen wenden. Die Experten von einem solchen Unternehmen wissen, wie sich Schimmel entfernen lässt, wie Sie die Ursache lokalisieren können und welche Gefahren von der speziellen Schimmelart in Ihrem Haus ausgeht.

 
 

Schimmel Tapete entfernen FAQ:

Wie viel kostet es, seine Tapete zu erneuern?

Die Kosten für eine klassische weiße Tapete liegen zwischen 1 € und 2 € pro qm. Wenn Sie ein Muster haben wollen, dann wird das schnell teurer, für. Eine Fototapete müssen Sie ca. 40 € pro qm zahlen.

Kann mein Vermieter die Kosten übernehmen?

Ja, dafür ist es jedoch essenziell, dass Sie die Schuld von sich weisen können. Dabei hilft Ihnen beispielsweise ein Schimmel-Gutachter, dieser kann dann feststellen, ob der Schimmel durch Ihr Verhalten entstand, oder durch bauliche Mängel. Je nach dem Ergebnis wird dann entschieden, wer die Kosten trägt.

Kann man Schimmel von der Tapete wischen?

Mit dem richtigen Reinigungsmittel können Sie einen oberflächlichen Schimmelbefall entfernen. Dafür sollten Sie den Anweisungen auf der Verpackung des Reinigungsmittels folgen und die behandelte Oberfläche nach der Behandlung gründlich trocken.

Wie lange dauert es, bis Schimmel weg ist?

Schimmel dauerhaft zu entfernen, ist ein langwieriger Prozess. Üblicherweise gehen Experten immer davon aus, dass die Entfernung des Schimmels genauso lange dauert, wie dieser Zeit hatte zu wachsen. Daher kann dieser Vorgang mehrere Wochen oder Monate dauern.

Warum Schimmel trotz Lüften?

Es gibt viele Ursachen, die Schimmel verursachen können, daher kann dieser entstehen, obwohl Sie regelmäßig durchlüften. Untersuchen Sie den betroffenen Raum auf feuchte Flecken an der Tapete, mangelhafte Dichtungen an den Fenstern oder einen Wasserschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei × vier =